Mittwoch, 1. Juli 2009

Und Tschüss auf Wiedersehen!

Liebe Leute,

so, die letzte Blog-Worte aus Hamburg. Es ist bald 20 Uhr und ich habe (hallo Tim:) noch keine Schuhplatten gewechselt (mach ich auch nicht mehr), das Rad noch nicht end-fertig gemacht, noch nicht gepackt und überhaupt, habe ich noch nix richtig geschafft. OjeOje.

Erstmal bin ich nämlich heute geschwommen. Ganz gemütliche 2200 Meter. Wobei mir immer die Bewegung von Michael Phelps durch den Kopf gingen. Müsst Ihr mal bei Youtube gucken. Suchen nach: "Michael Phelps, im Körper der Topathleten", oder einfach hier klicken. Es gibt so um die fünf Teile, und sie sind sehr sehenswert – ganz davon ab, ob man den jungen Mann mit irgendwelchen Mitteln in Zusammenhang bringt oder nicht.
Nun ja, geholfen hat mir das Visualisieren allerdings nicht besonders viel. Irgendwie kam ich genau so schnell oder auch langsam durchs Wasser wie sonst auch.

Später am Tag sagte ich übrigens zu Martin: "Junge, heute war ich der Schnellste im Schwimmbad." Seine Antwort: "Ja, war schön leer dort, ne?!"
Ja macht man so was mit einem guten Freund, alten Herr, lieben Menschen? Grummelgrummel.

Martin ist dann übrigens heute schon mit Maria Richtung Heidelberg gefahren, wo sie einen Zwischenstopp im Haus seiner Eltern einlegen. So wird die lange Fahrt schön aufgeteilt. Bei uns muss es leider in einem Rutsch gehen.



Lockeres Pedalieren auf dem Deich

Kaum dass Martin (mit Annas Rad im Gepäck) abgefahren war, habe ich mich auf mein Basso geschwungen. Ich musste die Kiste mit den Laufrädern und den neuen Bremsgummis doch auf jeden Fall noch ausprobieren. Wie ich immer sage: Lieber nix dem Zufall überlassen. Das hatte ich auch schon bei der Beklebung der Räder gesehen. Nach Infos des Verleihenden sollten sie ohne Lücke geklebt sein, weil sie ja ach so leicht runter gehen. Tatsächlich haben Anna und ich mit unseren vier Händen Minuten lang gedrückt und gezogen, bis wir endlich ein Packende hatten. Niemals hätte man die im Rennen mit zittrigen Händen alleine runter bekommen. Niemals!

Also rauf auf dem Deich wo ich mit Bergedorf-Björn verabredet war. Schön locker wollten wir fahren, und das sind wir dann auch. Der beigelegte Film sollte Spaß und Lockerheit eigentlich vermitteln. Erst später, haben wir dann mal für 8 bis 10 Minuten aufgedreht. Das hieß dann aber auch 48 Sachen. Und bammm, war ich wieder im Eimer. Herrjee. Also auf dem Rückweg wieder Hausfrauentempo. Juut, habe ich mich also noch einmal wachgerüttelt, und nun heißt es ausruhen und abwarten.

Iss et nich schön?! Mit Zipps wird jedes Rad zur Rakete – zumindest optisch

Für die morgige Fahrt haben wir schon Reissalat und 9 (in Worten neun) riesige Schnitzel vom Fleischer bereitgelegt. Da freue ich mich jetzt schon diebisch drauf. Mampf, weg damit. Es wird hier wohl so um 6 Uhr früh losgehen. Wie schon im vergangenen Blog berichtet, werden wir (also Anna) versuchen, das Rennen über Twitter abzusetzen. Das sollte für Euch eigentlich ne super Sache sein. Und für diejenigen, die ein iPhone besitzen, oder irgendein anderes Handy der neueren Generation, könnte es sogar super-easy werden, weil Ihr Euch die Kurzmeldungen dann aufs Handy holen könnt. Sollte dann noch ein Link dranhängen, einfach drauf klicken und schon erscheint (meist) ein Foto.

Andere Interessierte können hier nachschauen. Für alle diejenigen, die nur auf den Blog schauen möchten, wird Maik bis Mittags versuchen, die Twitter-Sachen, per copy&paste als Kommentare im Blog zu veröffentlichen.
@RoadrunnerHH alias Florian: Ab Mittag wäre es toll, wenn Du das übernehmen könntest!

Somit sollten alle Bescheid wissen, was es bei uns in Klagenfurt so gibt. Ich werde auch versuchen, dort unten ein oder zweimal zu bloggen, kann dies aber nicht versprechen, da ich nicht weiß, ob ich einen Internetzugang finde – und ob ich mich (zum Beispiel nach dem Rennen) überhaupt irgendwohin bewegen möchte oder kann! Mal sehen.

So, dann hätte ich hier noch schöne Grüße an Gabriele. Natürlich erinnere ich mich (und Martin sicher auch). Schön, dass Du immernoch dabei bist. Und die Transalp ist eine feine Sache – aber auch sehr hart. Ich bin sie jetzt zweimal gefahren, und es ist echt kein Pappenstiel. Wobei Du ja da weniger Probleme hast – wenig Gewicht, viel Power, viel Ausdauer, damit kann man es schon angehen!

Jutchen, was ist noch zu sagen? Nix mehr, muss jetzt auch langsam loslegen.

Also, wir hören!

Herzlichst, Euer mathias

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Mathias & Martin,

auch von meiner Seite die besten Wünsche und alles Gute für Euren Start in Klagenfurt.

Hoffe es paßt für Euch alles perfekt zusammen an diesem Tag. Im Wasser den richtigen Flow, auf dem Rad dem Wind von hinten und beim Laufen "einfach noch" gute Beine.

Weiterhin wünsche ich Euch das Quentchen Glück für solch einen Bewerb, denn das darf auch nie fehlen!

Ich bin fest der Meinung, dass Ihr das "Ding" schon schaukeln werdert.

Lg aus Wien

Martin

PS: Ich kann leider noch nicht genau sagen, ob es sich für So in Klagenfurt bei mir ausgeht. Leider Leider...

Tim hat gesagt…

Hey ihr beiden!

Haut rein in Klagenfurt, ich glaube fest an euch!
Habe mir heute einen der ersten 1000Startplätze für den Ironman in Frankfurt nächstes Jahr gesichert. :-)
Geld ist auch schon überwiesen, nun gibts kein zurück mehr!

Grüße
Tim

Christoph hat gesagt…

Hey Mathias, hey Martin,

wollte Euch für das Rennen ganz viel Glück, tolle Beine viel Wind aus der richtigen Richtung und vor allen Dingen eine Menge Spaß beim Wettkampf wünschen!

Werde mir hier natürlich den IM FFM anschauen, aber abends nach nach Hause kommen zügig den Blog anschauen und gucken wie es gelaufen ist für Euch!

Ich denk an Euch, trainiere jetzt schon gerade das Daumen drücken, damits daran am Sonntag nicht scheitert!

Liebe Grüße aus FFM
Christoph

Yogi hat gesagt…

Hallo Matthias,
viel Glück in Klagenfurt!

Zu Twitter: es gibt auch Tools um eine bestimmte Anzahl Tweets direkt in den Blog zu schreiben ohne manuellen Eingriff.
Ähnliches werd ich nämlich beim Triple in Lensahn machen, twittern per PDA.

Grüße aus Oberhausen, Yogi

P.S. den Double hab ich schon erfolgreich gefinischt :-)

RoadrunnerHH hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
RoadrunnerHH hat gesagt…

Hi Mathias,
kann ich gern ab Mittag übernehmen.
Dann weiterhin eine schöne Reise in den Süden und viel Erfolg für Sonntag!

Sportliche Grüße

Florian

Maik hat gesagt…

Haut rein! Auf in die Schlacht! Ich wünsche Euch ein wildes, hartes, buntes, schmutziges und am Ende erfolgreiches Gemetzel! Und bei so viel Dreck und Härte nicht vergessen: Spaß soll es bringen! Und den werdet ihr haben! lg Maik

Andi hat gesagt…

Ja jetzt heißt es Ernte einfahren. Monatelang habt ihr jetzt malocht und km-geschrubbt und nun kommt er der große Tag.
Ihr habt durchgehalten (Schulter + Schienbein) und auch mal Glück gehabt (z.B der Zeh beim Segeln).
Das Wetter soll nach Vorhersage ganz gut werden.
Was soll man noch sagen, außer: viel Spaß !!!

Gruß Andi

Anonym hat gesagt…

Die Münchner drücken natürlich auch wieder ganz fest die Daumen.
Ganz viel Spaß,
Steffi und Markus

Flo hat gesagt…

hi

Weiß man eigentlich die Startnummern von Martin und Mathias? Die von Mathias hab ich schon irgendwo gelesen.

Ich wünsch euch viel glück und VIIIIEEEEELLLLLL Erfolg.

MfG Flo aus Bayern

RoadrunnerHH hat gesagt…

So bevor es jetzt ins Bett geht, hier noch die Startnummern.

1732 für Mathias
483 für Martin

Unter
http://ironman.com/events/ironman/austria?show=tracker

gibt's den Livetracker

So jetzt aber schnell ins Bett, der Start ist ja nicht mehr lange hin.

Maik hat gesagt…

Es geht los -
Anna:
"Die Jungs sind im Wasser. Alle sind angespannt,wird höchste Zeit dass es losging."

Bild: http://yfrog.com/0lu1ij

Maik hat gesagt…

So steht es bei den Profi Männern:
Paul Ambrose (#13) is in the lead, followed by:
* Brad Storm (#29) at +00:02
* Frederik Van Lierde (#9) at +00:05
* Stephen Bayliss (#2) at +00:06
* Björn Andersson (#10) at +00:10
* Marino Vanhoenacker (#1) at +00:11
* Andreas Borch (#23) at +00:13
* Christoph Löffler (#18) at +00:15
* Bernhard Hiebl (#7) at +00:17
* Norbert Langbrandtner (#4) at +00:18

...dann müssten ja jetzt auf Platz 11 und 12 unsere Jungs rauskommen ;-)

Maik hat gesagt…

Mathias soll nach dem Athlete Tracker 1:07Std geschwommen sein.

Maik hat gesagt…

und Martin 1:00:29 Std.

Maik hat gesagt…

Anna: "8:13 Mathes ist auf dem Rad"

Maik hat gesagt…

Mathias ist 98er seiner Agegroup.
Martin ist 56er seiner Agegroup.

Ab jetzt werden Plätze gut gemacht und die ganz schnellen Schwimmer eingesammelt...

Maik hat gesagt…

Anna: "Martin auf Rad 8:09 Mathias 8:13 Axel 8:23 Rainer 8:28"

Maik hat gesagt…

Die Jungs geben auf den ersten 20km mächtig Gas:

Martin benötigte: 35:16min // 34,03 km/h Schnitt

Mathes benötigte: 32:55min // 36,46km/h Schnitt (!!)

Anonym hat gesagt…

Gib Gas Mathes! Läuft doch super! Martin, pass auf das der Mathes nicht an Dir vorbei fliegt :) Ich bin bei Euch und drücke ganz fest die Daumen!
Euer Volker

Maik hat gesagt…

Mathes packt auf den nächsten 12km (Stand 32km) noch einen drauf: 36,92 km/h Schnitt - Martin zieht jetzt auch an 36,3 km/h Schnitt für die 12km...

Maik hat gesagt…

Anna: "Bei km 32 hat Mathes einen 3er Schnitt. Alle Jungs sind den ersten fiesen Berg hoch. Nun drücken sie hoffentlich. Drückt die Daumen!!!"

Maik hat gesagt…

Auch bei km 50 bleibt Mathes bei einem 36,55er Schnitt (für 18km von km32 bis km50) und Martin bei 36,02 km/h) - Zur Info: ein 36er Schnitt würde 5:00 Std. über 180km bedeuten... danach würde es, wie Mathes es ja schon sagte, ein dreckiges Gemetzel auf der Laufstrecke geben... hoffe das Anfangs-Tempo war nicht zu hoch... aber die wissen schon was sie da tun ;-)

Maik hat gesagt…

Für die 13km zwischen km50 und km63 (Achtung Anstiege):

Martin: 27,97 km / h
Mahthes: 28,52 km/h

Maik hat gesagt…

Okaaaay, Halbzeit - jetzt geht's wohl andersherum bergab...

für die aktuell gefahrenen 27km (zwischem km 63 und km 90) die Schnittgeschwindigkeiten:

Martin: 46.73 km/h
Matthes: 46.57 km/h

woooosh!

Maik hat gesagt…

KM 110 -

Gefahrener Schnitt von km90 bis km110:

Martin: 35.70 km/h
Mathes:35.56 km/h

Maik hat gesagt…

Daumen drücken das alles hält und das sie gut über die in der Regel schlimmste Phase (km 130-150) kommen... wer ist hier noch dabei? Oder frühstückt ihr noch gemütlich? ;-)

Anonym hat gesagt…

meine daumen sind zerdrückt und ich switche die ganze zeit zwischen der seite des IM FFM und dem blog hin und her. weiter so maik und danke für deinen rundum-info-service!
julia

Maik hat gesagt…

Bei mir läuft auch alles parallel - DSF überträgt live bis 13 Uhr aus Frankfurt.

KM 122:

Martin: 33.83 km/h
Mathes: 34.26 km/h

Das Gemetzel geht bald los!

Maik hat gesagt…

Anna: "Bei Kilometer 122 kam Martin um 11:31 und Mathias vorbei. Zeiten bitte selbst errechnen. Es sind mind.30 Grad! Tendenz steigend."

Anonym hat gesagt…

kennt jemand die aktuellen Positionen, liegt Martin noch vor Mathes?

Maik hat gesagt…

KM 140: Schnittzeiten

Martin: 32.61 km/h
Mathes: 34.29 km/h

Maik hat gesagt…

Anna berichtet auf die Frage wie die Beiden aussehen: "Beide im Stress, als wäre der Allmächtige hinter ihnen her. Aber sahen gut aus!"

RoadrunnerHH hat gesagt…

So von der schnellen Runde durch die Haseldorfer Marsch zurück. Ziehmlich schwierig zu fahren und dabei den beiden die Daumen zu drücken. ;) Sieht ja bisher gut aus.
Also weiter gespannt den Ticker verfolgen. DSF läuft hier auch schon.

Maik hat gesagt…

km 153:
Mathes Schnittzeiten sind online, die von Martin noch nicht - deshalb denke ich das Mathes an Martin vorbei ist.

Maik hat gesagt…

km 153 Scnittzeiten: (13km bergauf Abschnitt)

Martin: 25.17 km/h
Mathes: 27.35 km/h

Alle mal die Daumen für Martin drücken!

Anonym hat gesagt…

Danke für den Live Ticker! Bist super. Mathes vor Martin?? Einfach unglaublich!! Hoffe die Knochen und Sehnen halten.

Nadine

Maik hat gesagt…

Mathes ist angekommen - Mit einem Schnitt von 36,11 kmh. Radzeit: 4:59:05

Maik hat gesagt…

Mathes ist 38er in der Agegroup - hat mächtig aufgeholt. Jetzt sammelt er beim Laufen noch ordentlich ein... das wird höchst spannend!

Maik hat gesagt…

Martin ist angekommen - Mit einem Schnitt von 35,08 kmh. Radzeit: 5:07:52 - 83er Platz in seiner Agegroup... aber der Mann kann ja bekanntlich verdammt schnell laufen!

Maik hat gesagt…

Mathes marschiert los mit nem 5:36er Tempo, Martin folgt mit ner 5:23 min/km Geschwindigkeit...

Maik hat gesagt…

Mathes hat 2 Plätze gut gemacht - jetzt 36ter...

Anonym hat gesagt…

Hi,

bin erstmal froh, dass die Beiden anscheinend gut im Rennen sind.
Könnte jemand von euch die Zeiten von Schwimmen und Rad kommentieren? Sind die gut oder eher unter den Erwartungen? Wenn nicht, dann warte ich auch gern ab, bis das Rennen vorbei ist und es dann analysiert wird...

Viele Grüße von Alexander

Anonym hat gesagt…

Hab zwar auch nicht viel Ahnung, denke aber, dass Mathes gut über den Erwartungn liegt. Bei Martin dagegen hätte ich nicht gedacht, das er langsamer ist als Mathes, da geht also noch was.
Nadine

Maik hat gesagt…

Denke das müßten Martin und Mathias selbst beantworten ;-) Ich würde mal Folgendes vermuten: Mathias Schwimmzeit ist eher als okay einzuschätzen bzw. vielleicht eher etwas unter den Erwartungen. Martin lag da wohl im Plan bzw. hätte ich ne Sub 1Std. Zeit erwartet (Im ergleich zu Lanzarote). Mathias Radzeit ist - wie ich finde - Hammer! Martins Radzeit ist auch super. Und nun darf man gespannt sein....

Maik hat gesagt…

Liebe Leute, ich verabschiede mich jetzt - werde erst gegen 16 Uhr wieder vorbeischauen können... wäre also klasse wenn RoadrunnerHH oder Nadine oder ihr alle hier weiter Aktuelles reinstellen könntet... So ein Mist, jetzt wo es so spannend wird! Gruzzz Maik

Anonym hat gesagt…

Danke,

drücke den Beiden für den Marathon weiter die Daumen...

Alexander

RoadrunnerHH hat gesagt…

Danke erstmal für die netten Kommentare Maik, ich werde dann mal weiter die Sachen hier reinstellen.d

Maik hat gesagt…

Anna berichtet: "... hab mit Mathes eben auf dem 2km gesprochen - hat ne riesen Blase unterm Fuß. Der Asphalt in der Wechselzone war kochend. Es ist hart, er will es easy nach Hause bringen. Soll ich ihn anschreien, oder was kann ich jetzt tun?"

Also Leute - was soll sie jetzt tun?

RoadrunnerHH hat gesagt…

Mist, Blasen sind scheiße! Keine Ahnung was da für ein Ratschlag zu geben ist, vielleicht wenn er schnell läuft tut es weniger lang weh ;) Ne auch ne blöde Idee.
Einfach die Daumen drücken das es nicht schlimmer wird und der schafft das!

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Mathias ist jetzt bei 6,2 km auf der Laufstrecke durch
24:44 für die letzten 5,2 km
Martin auch bei 6,2 km und holt etwas auf 24:01 für die 5,2 km.
Mal schauen wie sich das entwickelt. Es bleibt spannend.

Anonym hat gesagt…

der mathes braucht das einfach - ne, im ernst, der ist schon mit deutlich sachlimmeren Schmerzen gelaufen. und nach einem Hawai-Ding saß er mit blutigen zehen (alle zehen!) zwei Wochen in meiner Redaktion rum. Da mache ich mir keine Sorgen, drükt die Daumen, dass er nicht überpaced!
Go Mathes Go, und irgendwann fliegt wahrscheinlich Martin vorbei, die beiden müßten doch eng beieinander liegen?

LG Volker

Anonym hat gesagt…

sorry für die Rechtschreibfehler, aber ich sitze hier in HH in der Sonne und bin total aufgeregt.
Volker

RoadrunnerHH hat gesagt…

So für die 6,2 km bisher Martin mit einem Schnitt von 4:44 Min/km und Mathias mit einem Schnitt von 4:53 Min/km

RoadrunnerHH hat gesagt…

Mathias bei 12.1 km die letzten 5.9 km in 29:59 5:04 Min/km bisher noch keine Zeit von Martin. Keine Ahnung was da los ist. Weiter Daumen drücken

RoadrunnerHH hat gesagt…

So jetzt auch Martin bei 12.1 km durch. Die letzten 5.9 km in 30:20 5:08 Min/km Komm Martin, Du packst das!

RoadrunnerHH hat gesagt…

So nach 16.3 km Mathias für die letzten 4.2km in 21:36 5:08 Schnitt
Martin noch nicht da
Timo Bracht auf dem Weg zum Ironman Europameister in Frankfurt.

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Martin bei 16.3km durch 22:06 fpr die 4.2 km 5:15 Schnitt. Hoffe er fängt sich wieder etwas.

RoadrunnerHH hat gesagt…

Nach 20.5 km Mathias ist durch. Er ist die letzten 4.2 km schneller geworden 4:50 Min/km Damit 20:21 für den Abschnitt damit 1:10 Min schneller als die letzten 4.2 km
Martin noch nicht da.

In Frankfurt hat Timo Bracht gewonnen und ist IM Europameister.

RoadrunnerHH hat gesagt…

So jetzt ist auch der Halbmarathon für Mathias geschafft. 21.5 km sind absolviert. Jetzt geht es für Ihn nach Hause.
Martin ist ca. 1 km zurück und gerade bei 20.5 km durchgekommen. Für die letzten 4.2 km 22:11 Min Schnitt 5:16 Min /km Er scheint sich etwas gefangen zu haben.

Anonym hat gesagt…

6:08 für den letzen KM für Mathes? Was ist da los?

RoadrunnerHH hat gesagt…

Ungefähr 1:46 Stunden für den Halbmarathon für Mathias, keine Ahnung was er sich vorgenommen hatte aber wenn er das so weiterlaufen kann wird das so auf 3:30, 3:40 rauslaufen.
Martin jetzt auch bei 21.5 km durch. Laut Info 6:40 Min/km für den letzten km.
Halbmarathonzeit von Martin damit ca. 1:50 Stunden

RoadrunnerHH hat gesagt…

Bei KM 26.7 Mathias wieder schneller unterwegs. Die letzten 5.2 km in 25:34 macht einen Schnitt von 4:55 Min/km. Da war der eine KM zum Halbmarathon wohl nur eine kleine Verschnaufpause.
Martin auch durch 30:17 für die letzten 5.2 km Schnitt 5:49 Min/km
Damit auf den letzten 5.2 km fast 5 Minuten langsamer als Mathias, da scheint irgendwas nicht so zu laufen.
Also weiter die Daumen drücken!

RoadrunnerHH hat gesagt…

Jetzt nur noch 10km bis ins Ziel. Bei 32.6 km Mathias für die letzten 5.9 km 30:31 5:10 Min/km.
Martin liegt ja noch etwas zurück. Also warten und ganz fest die Daumen drücken. Gerade mal den Wetterbericht angeschaut. In Klagenfurt aktuell 28° und fast keine Wolken. Also eine Hitzeschlacht.

Maik hat gesagt…

Bin wieder da und muss zu meinem Entzücken feststellen das es läuft! Der Mathes braucht diese dreckige Schlacht wahrscheinlich und die Schmerzen wegen der Blase machen ihn nur heißer und schneller ;-) Würde mich mal interessieren wie er in seiner Altersklasse steht - aber da hat sich noch nicht viel getan.

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Martin hat jetzt auch "nur" noch 10 km bis ins Ziel bei Km 32.6 durch die letzten 5.9 km in 33:57 Schnitt 5:45 Min/km

Dirk Kröger hat gesagt…

Mathes bei km 32 = 38. seiner AK, Martin 68. Bin so stolz auf meine Jungs !!!

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Mathias jetzt bei Km 36,8 durch er wird sogar noch etwas schneller. Die letzten 4.2 Km in 21:41 Schnitt 5:09 Min/km.

Maik hat gesagt…

Ich bin mir nicht sicher mit der "38" - die Zahl steht schon die ganze Zeit, da müssen doch jetzt mal langsam bzw. hätten schon lange mal welche "wegplatzen" müssen...

..und Doppelsieg in Frankfurt für Bracht und Wallenhorst - bevor ich weggefahren bin, hat das alles noch ganz anders ausgesehen...

Tim hat gesagt…

alter ist das nen irres ding^^

haltet durch jungs, ich denke schon den ganzen tag an euch!

RoadrunnerHH hat gesagt…

Ja Macca und van Vlerken total eingebrochen in der letzten Laufrunde.
So jetzt geht es in Östereich für die beiden Jungs auch langsam dem Ende entgegen.

Maik hat gesagt…

Los Jungs,
ich hab die Laufklamotten schon an - muss mich jetzt auch abreagieren! Außerdem warten danach 4 Kugeln Eis (Geschmackssorte: Joghurt, Joghurt Kirsch, Haselnuss und Waldmeister) auf mich!

Maik hat gesagt…

Martin wird wieder etwas langsamer - 5:57 min/km - looos beißen!

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Martin jetzt auch bei Km 36.8 durch. So Junge nur noch 5 km Die letzten 4.2 km in 25:01 Schnitt 5:57 Min/km

Maik hat gesagt…

Hammer - Mathes mit 5:01 min/km bei km 41!

RoadrunnerHH hat gesagt…

Mathias ist kurz vor dem Ziel Km 41 Jetzt kann das Jubeln losgehen. Und schon wieder schneller 5:01 Min/km

RoadrunnerHH hat gesagt…

So letzter Kilometer ist auch geschafft. Mathias fast im Ziel.

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Mathias ist da! Schwimmen 1:07:32 Rad 4:59:05 Marathon 3:34:35
Gesamtzeit 9:49:22
AK Rang 25 Gesamt 173

Herzlichen Glückwunsch!
Du bist ein Ironman!

Maik hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch Mathias! Das hat Spaß gemacht! Eine 9:49 Std. - ist doch klasse und das mit fetter Blase unterm Fuß! Dafür das Du Dich so schlapp gefühlt hattest, hast Du es aber ganz schön krachen lassen!

RoadrunnerHH hat gesagt…

So Martin jetzt auch auf dem letzten Kilometer. Er ist wieder etwas schneller geworden. 5:35 Min/km Schnitt

RoadrunnerHH hat gesagt…

So jetzt ist es auch für Martin geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

RoadrunnerHH hat gesagt…

Dann noch Martins Zeit
Schwimmen 1:00:29 Rad 5:07:52 Marathon 3:52:17
Gesamtzeit 10:11:20
AK Rang 75 Gesamt 332

Herzlichen Glückwunsch noch mal! Wow ungefähr 1:20 Std. schneller als letztes Jahr wenn ich mich recht erinnere.

Maik hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch Martin! Zweiter Ironman in 10:11 Std.!! Lasst Euch feiern und erholt Euch schön! Ich sag jetzt Tschüss!

RoadrunnerHH hat gesagt…

So damit wünsche ich dann allen noch einen schönen Nachmittag.
Den beiden Eisenmännern nochmal herzlichen Glückwunsch zu der super Leistung.

RoadrunnerHH hat gesagt…

Nur noch kurz. Martin hat AK Rang 60 und Gesamtrang 285. Da war eben noch ein Fehler..
Jetzt aber wirklich Tschüss!

Anonym hat gesagt…

Herlichen Glückwunsch an beide Kämpfer! Super Ding! Bin stolz auf euch!

Gruß
Volker & Patenkind Lennard

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen!

Viele Grüße vom regelmäßigen Blogleser Alexander

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Alles Gute zum erneuten Erfolg, ein wahre Inspiration für jeden Hobby Sportler!

Grüße
Torben

Gini hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch an beide Ironman M´s !!!! Liebe Grüße aus München von auch einer fleißigen Blogleserin Gini

Anonym hat gesagt…

auch ich gratuliere euch ganz herzlich zu dieser glanzleistung! ihr seid einfach unglaublich! danke auch an den info-dienst, der uns den tag über super auf dem neusten stand gehalten hat!
grüße aus stuttgart
julia

Anonym hat gesagt…

Markus und Steffi gratulieren ganz herzlich! Super Leistung!

Anonym hat gesagt…

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH!!! Sehr beeindruckende Leistung von Euch beiden! Vielen Dank auch an die Schreiber der Updates. Hat Spass gemacht!
Enka

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch. Saubere Leistung. Jetzt ist aber erst mal Ruhe und Entspannung angesagt, oder?

Fabian

Anonym hat gesagt…

Wahnsinnsleistung. Ohne Martin's Leistung schmälern zu wollen sieht man was Mathes für ne Kämpfersau ist. Denn er hat immer so beeindruckt von der Leistung vom Martin erzählt und hängt ihn jetzt so ab.

lg Roy

Anonym hat gesagt…

Leider konnte ich gestern nciht alles verfolgen, aber cool, dass ihr euch bis ins Ziel gekmpft habt! :-)

Liebe Grüße,
KAtrin

Bianca hat gesagt…

Auch von mir die besten Wünsche an die Finisher. Bin ebenfalls sehr beeindruckt von eurer Leistung :). Konnte leider auch nicht die ganze Zeit dabei sein. Mich hat es am Abend sehr gefreut zu lesen,dass ihr wohl behalten und in richtig guter Zeit angekommen seid.

Anonym hat gesagt…

Hi Mathias & Martin,

auch aus Wien beeindruckende Glückwünsche zum Finish in Klagenfurt. Absolut großartiger Sport von Euch und es war Gänsehaut pur, Euch an der Strecke anfeuern zu dürfen.... Wow Wow Wow!!!

Jetzt möchte aber hier noch etwas mehr Zeilen hinterlassen bzw. ich will etwas Licht ins Dunkel bringen.

Vielleicht habt Ihr euch gefragt, wer der "Typ" im schwarzen T-Shirt an der Strecke war, der Euch kurz hinter der Wechselzone immer angefeuert hat. Yeap, das war ich, das war der Martin aus Wien... :-))

Wie habe ich das Wochenende in Klagenfurt erlebt...

Freitag Abend habe ich dann doch entschieden, auch nach Klagenfurt zu fahren. Ich wollte / konnte mir das Event einfach nicht entgehen lassen. Viele Bekannte sind von mir gestartet und natürlich wollte ich auch das Paa-Team sehen und unterstützen.

Samstag Mittag wurde das Auto dann auch schon am See geparkt und ab ging es auf das Rad, die IM-Strecke wollte ich unbedingt abfahren.
Am ersten Anstiege sah ich dann auch schon Euren Slogan auf der Strasse. Geil dachte ich nur... Das steigerte dann meine Vorfreude noch mehr auf Sonntag... Ich hoffte nur, dass ich Euch auch mal sehen werde.

Nachdem am Sonntag dann der Startschuß am See gefallen war, ging es für mich auch gleich zum Schwimmausstieg und dann wurde ich zum ersten mal "geschockt". Martin mit knapp einer Stunde aus dem Wassen, saustark!! Nachdem ich mich von dem "Schock" erholt hatte, gab es gleich den nächsten. Mathias mit 1h5min aus dem Wasser. Puhh, da dachte ich nur, da hat einer tief gestabelt... Aber ich habe dann so für mich gedacht, bei den Zweien geht heut richtig was!

Weiter ging es dann zur Radwende. Martin kam als erste durch und kurz dahinter auch schon Mathias.. Wieder waren beide super unterwegs und im ersten Drittel des Feldes... Super, einfach ganz großer Sport von Euch!

Dann wurde ich aber wirklich "geschockt", als ich Mathias zum 2. mal in die Wechselzone fahren sah. Puhh, vor Martin und in einer absoluten Hammerzeit... Dann auch gleich Martin... Da dachte ich mir nur, der Martin wird den Mathias schon noch einsammeln beim Laufen. Aber ich wurde eines Besseren gelehrt.

Mathias lief einfach fantastisch und da hat er nochmal richitg tief gestabelt vorab. Absolut hammerhart durchgekämpft bei der Hitze und noch vor dem Regen reingekommen. :-) Du hast während des gesamten Lauf super ausgeschaut und ich glaub, da ging noch was, oder? :-)

Mathias, Vielen Dank auch an dieser Stelle für die tollen Gesten von Dir an mich!!!

Martin habe ich dann auch noch "angeschoben" und dann hatte er es auch geschafft!! Tolles Finish mit Deiner Tochter!!! Dafür macht man diesen Sport einfach, oder??

Beide natürlich in absoluten Topzeiten und v.a. die von Mathias.... Hut ab an Euch beide und nochmals herzlichen Glückwunsch!

Ich wollte dann Euch im Ziel noch persönlich die Hand schütteln. Aber leider habe ich Euch nicht angetroffen. Echt schade!!!

Aber man sieht sich bekanntlich immer zwei mal im Leben!!

Hoffe für 2010 gibt es wieder ein spannendes Projekt und der BLOG lebt in irgendeiner Form weiter!!!

Viele Grüße aus Wien,

Martin

Anonym hat gesagt…

herzlichen glückwunsch, jungs! :) das ist der spirit!

grüße von

rainer aus pb